„Gleichstellung“ Unser nächster Gästeabend am 12. April 2017

Gleichstellung wird das Thema unseres nächsten Gästeabends sein

Dieser Abend wird von einem unserer Gäste geleitet, wie immer wissen wir nicht, was uns erwartet. Sicher ist, dass das Thema Gleichstellung eine Steilvorlage für einen Abend im Diskurs bietet. Jede Frau, die uns besucht, kann aktiv an der Diskussion teilnehmen und im geschützten Raum ihre Meinung frei äußern.

Meine ganz persönlichen Gedanken zum Thema Gleichstellung

  • brauchen wir sowas in der heutigen Zeit?
  • benötigen wir wirklich Quotenregelungen? Ist das dann noch Gleichstellung? Laufen wir mit Quoten nicht Gefahr, Frauen bevorzugen zu müssen, obwohl ein männlicher Bewerber für den Job besser geeignet wäre?
  • Ungleiche Löhne, wie stellt sich das dar?
  • schlechte Wiedereinstiegsmöglichkeiten in den Beruf
  • welches sind die gesetzlichen Grundlagen

Ich finde es auch ganz wichtig zu hinterfragen, was kann jede Frau selber tun, um ihre persönlichen Chancen besser wahrzunehmen? Denn wenn immer wieder berichtet wird, Frauen haben es schwer, dann geht ja mit dieser „allgemeinen“ Meinung die Eigenmotivation gleich den Bach runter.

Das habe ich auf vielfältigste Art in Wiedereingliederungs-, Um-, Weiterbildungsmassnahmen und Studiengängen, die ich als Coach geleitet habe, erlebt. Da wurden oft hohe Erwartungen an andere gestellt.

„Dies und das muss der Träger machen, die Regierung ist in der Pflicht, der Arbeitgeber muss für mich alles passend machen. Was? 20 km zur Arbeit, nein das geht nicht“.

Dann hört man oft, Frauen werden in Bezug auf Löhne und Gehälter benachteiligt. Das ist schlimm, wenn es so ist. Wie wird das gemessen? Werden Gehaltslisten von Firmen offen gelegt? Gibt es das auch, wenn es einen Tarifvertrag gibt? Sind bestimmte Berufsgruppen eher betroffen? Haben die Frauen, die sich benachteiligt fühlen, ihr Gehalt verhandelt oder genommen, was ihnen angeboten wurde? Was sind die Fakten zu diesem Thema?

Das sind für mich wichtige Fragen, ich hoffe, die ein oder andere Frau kann an unserem Gästeabend, mit echten, eigenen Erfahrungen aushelfen. Studien und Medienmeinungen bringen uns nicht weiter, wie sieht es in der Wirklichkeit aus, hat sich in den vergangenen Jahren etwas verändert. Und wenn ja, was genau, was ist besser und was ist  schlechter geworden?

Gerade diese Fragen, interessieren mich persönlich besonders, vieles steht in den Medien, aber als Ingenieurin interessiert mich immer, ob Informationen validiert wurden und ob über echte Erfahrungen oder Meinungen berichtet wird. Ich hatte Glück in meinem Leben, mir ist das noch nicht passiert, ich war zwar das letzte Mal vor 20 Jahren angestellt aber auch da schon habe ich das Gehalt verlangt, das ich haben wollte und dann auch bekommen.

Sie interessieren sich für dieses Thema und Sie interessieren sich auch für Freimaurerei? Wollen Sie vielleicht Gründungsmeisterin in der künftigen Bremer Freimaurerinnenloge werden? Dann laden wir Sie herzlich ein, an diesem Gästeabend teilzunehmen. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass eine verbindliche Registrierung über unsere Webseite erforderlich ist.

Hier noch einmal der Termin: Mittwoch, der 12. April 2017 im Bremer Oelzweighaus, Kurfürstenallee 8

 

Labyrinth, Ihre Freimaurerinnen in Bremen

facebooktwittermail

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.