Stärke * unser Gästeabend im November

Stärke

Das Thema unseres Gästeabends im November lautet Stärke. Wieder ein sehr interessantes Thema, wie ich finde. Man kann dieses Thema aus sehr vielen unterschiedlichen Perspektiven betrachten. Wie immer versuche ich meine ganz eigenen Gedanken zu äußern, wie sie sich heute und an diesem Ort zu diesem Thema ergeben.

Stärke in der heutigen Zeit

In diesem Kontext treibt mich das Thema seitStärke geraumer Zeit um. Heutzutage haben wir alle Möglichkeiten nein zu Dingen zu sagen, von denen wir nicht überzeugt sind; da mache ich nicht mit, für mich passt das nicht, ich habe aber eine andere Meinung dazu…. Man hört aber immer öfter, das ist heute so, da muss man mitmachen, sonst gehört man nicht dazu. Wenn man genau nachfragt, ist die Person nicht immer ganz davon überzeugt, folgt aber dem Mainstream. So war es schon immer, nur mit anderen Themen. Das ist für mich ganz klar nicht Stärke.

Stärke ist in diesen Situationen, die mir im Kopf herumspuken, unbequem, man steht mitunter alleine da. Stärke heißt auch, es aushalten zu können, durchzuhalten, wenn man sich nicht wider besseres Wissen, der Mehrheit anschliessen möchte und von den anderen, den Schwachen, angegriffen wird. Mir kommen hier Situationen in Vereinen, Schulen, im Freundeskreis, in der Politik in den Sinn. Ich möchte Stärke auch mit dem Begriff Zivilcourage zusammen bringen, denn gerade in der heutigen Zeit ist nein ein sehr gutes Wort wie ich finde. Man muss stark sein, um nein sagen zu können, wenn alle anderen ja sagen. Natürlich meine ich nicht, dass man bewußt eine andere Meinung vertritt, um ein Alleinstellungsmerkmal zu haben und sich interessant zu machen, ich meine damit, nein zu sagen, wenn man die Überzeugung der Ja-Sager nicht teilt.

Nein zu mobbing im Verein, nein zu Rufmordkampagnen

Das sind natürlich nur Beispiele. Stärke * Freimaurerinnen in BremenNein, ich mache da nicht mit. Ja, ich stelle mich in den Sturm gegen den Wind, für meine eigene Überzeugung. Vielleicht stellt sich hinterher heraus, dass diese Überzeugung falsch war, das macht nichts, davor habe ich keine Angst, ich handele hier und heute nach bestem Wissen und Gewissen.  Auch, wenn sich herausstellt, dass ich mich geirrt habe, bin ich stark genug zu sagen, ich habe hier einen Fehler gemacht, ich habe dazu gelernt und weiß jetzt, dass ich auf dem Holzweg war.

Auch das ist für mich Stärke, einen Fehler zugeben. Ich persönlich würde niemals jemandem die Tür zuschlagen, der auch nach langer Zeit einen Fehler zugibt. Das ist für mich Charakterstärke, haben leider nur sehr wenige mir bekannte Menschen. Die meisten beugen sich nach wie vor dem Druck der Mehrheit, nun ja, auch das macht nichts. Ich handele, wie ich das für richtig halte und nicht für Anerkennung durch wen auch immer.

Nicht umsonst leuchtet das Licht der Stärke an der Säule der Gesellen. Schau um Dich, tritt in Kontakt mit anderen Menschen. Sei tolerant, wenn sie anderer Meinung sind, verurteile nicht, aber äußere Deine Meinung, denn dadurch kommen wir alle weiter. Eine Diskussion hart an der Sache ist besser als kalter Krieg. Sei stark, tritt für Deine Meinung und die schwächerer Menschen ein, die sich alleine nicht trauen. Durch diejenigen Menschen, die stark sind, können sich Dinge ändern.  Habe Mitgefühl für die Schwachen, die das noch nicht gelernt haben.

Die Erde war auch plötzlich rund und keine Scheibe mehr.

Wie eingangs erwähnt, bietet dieses Thema viele Möglichkeiten, es zu betrachten, wir sind gespannt, wie unsere Gäste sich der Stärke nähern.

Alle an der Freimaurerei interessierten Frauen, die sich an einer angeregten Diskussion zu diesem Thema beteiligen möchten, laden wir herzlich zu unserem Gästeabend

am kommenden Mittwoch*, den 7.11.2018 um 19:30

ins Bremer Oelzweighaus, Kurfürstenallee 8

ein.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass eine Anmeldung unbedingt erforderlich ist. Sie haben diese Woche keine Zeit, aber Interesse? Hier finden Sie weitere Termine.

*Der aufmerksamen Leserin mag der Termin merkwürdig vorkommen. Wir haben ihn ausnahmsweise um eine Woche vorverlegt, da wir an unserem regulären Mittwoch eine neue Schwester aufnehmen werde. Alle nachfolgenden Termine werden wie gewohnt an jedem 2. Mittwoch eines Monats stattfinden.

Wir freuen uns auf Sie, Ihre Freimaurerinnen in Bremen