Die drei Grade der Freimaurerei

Die Drei Grade der Freimaurerei

An unserem letzten Termin in diesem Maurerjahr, werden wir über die drei Grade der Freimaurerei sprechen. Die Gäste sollen zu Wort kommen, die drei Grade in der Freimaurereiwas sie sich unter den drei Graden vorstellen und wir werden dann gemeinsam im Diskurs klären, was die Grade in der Freimaurerei bedeuten und ob und wenn ja welchen Bezug die drei Grade der Freimaurerei zu den profanen Graden im Handwerk haben. Wie im Handwerk gibt es bei uns die Grade Lehrling, Geselle und Meister.

Desweiteren möchten wir über das vergangene Halbjahr in Bremen sprechen und über die Themen, die im nächsten Maurerjahr bearbeitet werden sollen. Gerne nehmen wir weitere Anregungen von Gästen auf.

Unser Maurerjahr stellt eine spezielle freimaurische „Zeitrechnung“ dar, vergleichbar mit einem abweichenden Wirtschaftsjahr. Im Juni finden bei uns und in den Logen bundesweit die letzten Termine statt. Wir schliessen das Jahr mit einem rituellen Fest, unserem „Johannisfest“, danach gehen die Logen in die Sommerpause. Im September starten wir in Bremen wieder mit den Gästeabenden.

Aus organisatorischen Gründen werden wir uns nach der Sommerpause an jedem 2. Mittwoch treffen.

Bisher stehen folgende Themen, wenn auch noch nicht die endgültigen Termine, für das kommende Maurerjahr fest:

  • freimaurerisches Wechselgespräch (ritualähnliche Erklärung der Freimaurerei)
  • Illuminaten (ein Vortrag eines Bruders)
  • bedingungsloses Grundeinkommen (hier habe ich eine externe Rednerin angefragt)
  • Vortrag einer Schwester zum Thema Ritual

Einen oder zwei dieser Termine werden wir öffnen für Brüder und Partner.

Eine Anmeldung zu diesem Gästeabend ist erforderlich!

Ihre Schwestern des Labyrinths, Freimaurerinnen in Bremen

Facebooktwittermail

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.